Foto: Amh Online

Foto: Amh Online

Handwerk im Gespräch: Maler und Lackierer

Die Zukunft ist bunt

17.01.2018

Maler und Lackierer – einer der kreativsten und vielfältigsten Berufe des Handwerks. Doch vor welchen Herausforderungen steht das Fachhandwerk? Wie kann das Beratungsangebot der Handwerkskammer noch passgenauer ausgerichtet werden? Welche Unterstützungsangebote erwarten die Handwerker? Um diese Fragen zu erläutern bietet die Handwerkskammer Koblenz eine Diskussionsrunde im Rahmen eines „World Cafe“ an.

In diesem Wissens- und Erfahrungsaustausch möchte die Handwerkskammer Koblenz gemeinsam mit den Gewerken Maler und Lackierer, am Mittwoch, 17 Januar 2018 und den Fahrzeuglackierern, am Mittwoch, 24. Januar 2018 jeweils um 18.00 Uhr im Zentrum für Ernährung und Gesundheit, St. Elisabeth-Straße 2, 56073 Koblenz, die Zukunft gestalten.

HwK-Präsident Kurt Krautscheid und HWK-Hauptgeschäftsführer Alexander Baden sowie ein Expertenkreis aus den unterschiedlichen Beratungs- und Fachbereichen stehen für Gespräche mit den Handwerkern zur Verfügung. Ein Schwerpunkt liegt auf den Wünschen und Erwartungen an die Kammer. An Thementischen findet ein offener Austausch mit der HwK-Spitze und Mitarbeitern aus Betriebsberatung, Digitalisierung, Recht, Aus- und Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Energieberatung statt . „So lässt sich unmittelbar einschätzen, wo es einen Handlungs- und Beratungsbedarf gibt“, so Hauptgeschäftsführer Alexander Baden. Manche Fragen können direkt vor Ort beantwortet werden, bei anderen werden Beratungsgespräche in den Betrieben vereinbart um individuelle Handlungsempfehlungen zu geben. Auch Themen wie die Außendarstellung des Handwerks, Nachwuchsakquise und Handwerk 4.0 werden diskutiert.

Weitere Informationen und Anmeldungen bei der Betriebsberatung der Handwerkskammer Koblenz, Tel. 0261/398-251, beratung@hwk-koblenz.de