Foto: P!ELmedia

Foto: P!ELmedia

Handwerk im Gespräch

Kosmetiker und Friseure

18.04.2018

Welche Herausforderungen kommen auf das Handwerk zu, wie kann die Handwerkskammer mit ihrem Beratungs- und Serviceangebot die Betriebe aktiv unterstützen, wo drückt der Schuh? Das Friseur- Handwerk und die Betriebe im Kosmetikbereich stehen vor einem Umbruch. Anders als in anderen Branchen werden im „Schönheitsbereich“ keine standardisierten Produkte angeboten, sondern kundengerecht individuelle Dienstleistungen. Die Fortführung der Meisterpflicht für Friseure, die Qualifizierung der Mitarbeiter, Aufhalten der Atomisierung in perspektivlose Solounternehmer und bessere Entlohnung sind Themen, die angepackt werden müssen um das Image und die Zukunft für die Branche zu sichern. 

Die Veranstaltungsreihe „Handwerk im Gespräch“ soll den Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen der Handwerkskammer Koblenz und den Betrieben beleben. Der Austausch mit Friseuren/Innen und Kosmetikern/Innen findet statt am:

Mittwoch, 18. April 2018, um 18.00 Uhr
Im Zentrum für Gesundheit und Ernährung, St.-Elisabeth-Straße 2, 56073 Koblenz

Im Rahmen eines World Café finden an Thementischen Gespräche mit der HwK-Spitze und Mitarbeitern aus Betriebsberatung, Digitalisierung, Recht, Aus- und Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit und Energieberatung statt. U. a. werden Themen wie Außendarstellung des Handwerks, Nachwuchsakquise, Energieeffizienz und Handwerk 4.0 diskutiert. Manche Fragen können direkt geklärt werden, andere werden in individuellen Beratungsgesprächen im Betrieb erörtert.

Downloads