HwK-Präsident Kurt Krautscheid (3.v.l.) nahm die Vereidigung von Metallbauermeister Andreas Zick, Zimmerermeister Volker Hanisch, Estrichlegermeister Philipp Frensch und Galvaniseurmeister Jörg Martin (v.l.) als öffentlich bestellter Sachverständiger vor.

HwK-Präsident Kurt Krautscheid (3.v.l.) nahm die Vereidigung von Metallbauermeister Andreas Zick, Zimmerermeister Volker Hanisch, Estrichlegermeister Philipp Frensch und Galvaniseurmeister Jörg Martin (v.l.) als öffentlich bestellter Sachverständiger vor.

Unterstützung mit Rat und Tat

Von HwK Koblenz öffentlich bestellte Sachverständige im Handwerk vereidigt

27.07.2018

Koblenz. Metallbauermeister Andreas Zick, Zimmerermeister Volker Hanisch, Estrichlegermeister Philipp Frensch und Galvaniseurmeister Jörg Martin wurden jetzt von der Handwerkskammer (HwK) Koblenz als öffentlich bestellte Sachverständige in ihrem Handwerk vereidigt. Die Sachverständigen im Handwerk sorgen für eine unabhängige und sachlich fundierte Beurteilung handwerklicher Arbeiten, Produkte und Dienstleistungen und der dafür geforderten Preise. Die öffentliche Bestellung bietet dem Auftraggeber Gewähr dafür, dass es sich bei den Sachverständigen um Fachleute mit überprüftem Wissen und Können auf ihrem Bestellungsgebiet handelt. Die Vereidigung bekräftigt die Objektivität und Neutralität der Sachverständigen bei ihrer Gutachtenerstattung für Gerichte, Behörden und auch private Auftraggeber. Die Legislaturperiode dauert fünf Jahre.

Informationen zu den Sachverständigen bei der HwK-Rechtsberatung.
Tel. 0261/ 398-205, Fax -983, dieter.ehrmann@hwk-koblenz.de