Fachkraft Lehmbau DVL

Die durch den Dachverband Lehm e.V. entwickelte Qualifikation Fachkraft im Lehmbau ist ein handwerksrechtlich anerkannter Weiterbildungskurs. Erfolgreiche Absolventen können für die besondere Sparte Lehmbau den Eintrag in die Handwerksrolle beantragen. Ein solcher Eintrag ermöglicht es, ein Handwerks-Unternehmen im Lehmbau zu führen.


Inhalte

Der Kurs besteht aus einem fachtheoretischen Abschnitt, praktischen Übungen und der Arbeit unter Praxisbedingungen. Ein großes Gewicht wird auf die Vermittlung von Kalkulationsgrundlagen, Arbeitszeitwerten und baugewerblichen Aspekten gelegt. Der Kurs ist modular aufgebaut und beinhaltet ein Grundlagenmodul, vier Technikmodule sowie ein Baustellenmodul.

Dauer:

120 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Prüfung:

ja

Abschluss:

Fachkraft Lehmbau DVL

Voraussetzungen:

Gesellenbrief in einem Bauhandwerk oder andere Abschlüsse, die den Zulassungsvoraussetzungen der Rechtsvorschrift entsprechen

Herrstein:

  Anfahrt

Seminar (von/bis):  25.03.2019 - 12.04.2019
Dauer: 3 Wochen
Wochentage: Montag bis Freitag
Uhrzeit: 08:30 - 16:30 Uhr
Kosten (z.Zt.): 1.920,00 €
Prüfungsgebühr: 420,00 €
Bemerkung zur Prüfung: Prüfung: 13. - 14.04.2019 in Bad Kreuznach
Bemerkung:
  • 1. Woche Theorie: 25.03. - 29.03.2019 in 55756 Herrstein
  • 2.+3. Woche Praxis: 01.04. - 12.04.2019 in 55543 Bad Kreuznach
    Warenkorb ansehen