Betriebliche/r Datenschutzbeauftragte/r nach DSGVO

Nach dem neuen Datenschutz hat jedes Unternehmen, das mehr als neun Mitarbeiter mit der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt, eine/n Datenschutzbeauftragte/n zu bestellen.

Diese/r interne Beauftragte darf nicht Partner oder Gesellschafter des Unternehmens sein. Sollte in Ihrem Unternehmen keine geeignete Person zur Verfügung stehen, kann auch eine externe/r Beauftragte/r bestellt werden.

Das Seminar vermittelt Grundlagenwissen zur Ausübung der Position der/des betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Die Teilnehmer/-innen erhalten einen Einblick in die gesetzlichen Vorschriften und deren Umsetzung im betrieblichen Alltag. Die Teilnehmer/innen müssen über hinreichend, organisatorische und technische Kenntnisse verfügen.


Inhalte

  • Einführung und Überblick über das Datenschutzrecht
  • EU-Recht/Bundesrecht
  • Bundesdatenschutzgesetz
  • Arbeitnehmerdatenschutz
  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten
  • Rechte und Pflichten
  • Organisation von Datenschutz und Datensicherheit im Unternehmen

Dauer:

16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Termine

Koblenz:

  Anfahrt

Seminar (von/bis):  20.11.2018 - 21.11.2018
Dauer: 2 Tage
Wochentage: Dienstag und Mittwoch
Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr
Kosten (z.Zt.): 350,00 €
Prüfungsgebühr: 0,00 €
Bemerkung: Kosten für Verpflegung, Lehrgangsunterlagen und das Zertifikat sind im Preis mit inbegriffen.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an die Rechtsabteilung, Tel. 0261/ 398-205, recht@hwk-koblenz.de
    Warenkorb ansehen