Energieberater für Baudenkmale

Der Lehrgang der Handwerkskammer Koblenz ist von der Koordinierungsstelle "Energieberater für Baudenkmale" als Qualifizierungsmaßnahme für die Anerkennung als KfW-Sachverständige „Energieberater für Baudenkmale“ anerkannt. Er vermittelt die erforderlichen Kenntnisse zur Planung, Durchführung und Bewertung von Maß-nahmen zur Energieeffizienzsteigerung an Baudenkmalen und sonstiger besonders erhaltenswerter Bausubstanz im Rahmen der KfW-Programme zur energetischen Sanierung (KfW-Programmnummern 151/152, 430, 431, 218, 219 in der jeweils gültigen Fassung).


Inhalte

Grundlagen, Bewertung des historischen Bestandes – bauphysikalische Anamnese, Rechtliche Rahmenbedingungen, Möglichkeiten der Förderung, Konzeption denkmalverträglicher Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz, ganzheitliche Betrachtungsweise, denkmalspezifisches Planungs- und Instandsetzungskonzept, Baubegleitung/Qualitätssicherung

Dauer:

72 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Prüfung:

der erworbenen Kenntnisse

Abschluss:

Zertifikat

Bemerkung:

Die Fortbildung erfüllt die Anforderungen der Koordinierungsstelle „"Energieberater für Baudenkmale". Weitere Informationen: www.energieberater-denkmal.de