Ornamentschnitzen

Die geschnitzten Ornamente an Möbeln und Ausbauteilen helfen bei der stilistischen und zeitlichen Einordnung der Stücke. Bei der Restaurierung eines Möbelstückes muss bisweilen auch ein fehlendes Teil nachgeschnitzt werden.


Inhalte

Der Seminarteilnehmer erhält einen theoretischen Einblick in die Techniken des Kerbschnitzens und Ornamentschneidens sowie einen kunstgeschichtlichen Überblick der aufzufindenden Schmuckformen. In verschiedenen praktischen Übungen werden die notwendigen Werkzeuge vorgestellt und fachgerecht vorbereitet, um sie schließlich am mitgebrachten Werkstück einzusetzen.

Dauer:

20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Prüfung:

nein

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Voraussetzungen:

keine

Bemerkung:

Das Seminar wird auf die Fortbildung zum Restaurator im Tischlerhandwerk anerkannt.

Herrstein:

  Anfahrt

Seminar (von/bis):  25.01.2018 - 26.01.2018
Dauer: 2 Tage
Wochentage: Donnerstag und Freitag
Uhrzeit: 08:30 - 17:00 Uhr
Kosten (z.Zt.): 230,00 €
Prüfungsgebühr: 0,00 €
    Warenkorb ansehen