Illusionsmalerei

In dem Seminar Illusionsmalerei geht es um die Darstellung täuschend echter Bauelemente wie z.B. Fenster oder Stuckornamente.


Inhalte

Die Teilnehmer erfahren etwas über den Einsatz von modernen und historischen Pigmenten, aber auch über die Wirkung von Licht und Schatten, über jene Raffinessen, die das Scheinfenster oder das aufgemalte Stuckornament an der flachen Wand lebendig werden lassen. Sie überlegen sich ein Motiv ihrer Wahl, sowohl farblich als auch formal, welches auf eine Gipskartonplatte von 60x80 cm passt. Im Unterricht wird das Motiv maßstabgetreu gezeichnet und dann über die Gittermethode vergrößert.

Dauer:

20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Prüfung:

nein

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Voraussetzungen:

keine

Bemerkung:

Das Seminar wird auf die Fortbildung zum Restaurator im Maler- und Lackiererhandwerk angerechnet.