Vergoldungstechniken

Die Schönheit des Goldes, sein Glanz, seine Farbe und seine Dauerhaftigkeit beeindrucken seit Jahrtausenden. Schon früh wurden Gegenstände, die dem Menschen kostbar waren, mit feinen Goldschichten geschmückt.


Inhalte

Die Seminarteilnehmer erlernen in einem Praxisseminar Grundlagen des traditionsreichen Handwerks mit seinen vielfältigen Techniken. Von der Geschichte der Vergoldung bis zur Ausführung einer Glanzvergoldung bekommen die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Welt des Edelmetalls. Inhalte: Geschichte der Vergoldung, historische Rezepturen, Poliment-, Öl- und Hinterglasvergoldung, Ausbesserung und Retusche

Dauer:

20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten

Prüfung:

nein

Abschluss:

Teilnahmebescheinigung

Voraussetzungen:

keine

Bemerkung:

Das Seminar wird auf die Fortbildungen zum Restaurator im Maler- und Lackierer- sowie im Tischlerhandwerk anerkannt.