Weiterbildungsberatung


© Coloures-pic - Fotolia.com

Weiter mit Bildung

Bildung schafft Chancen!

Nur Qualifizierung und Training führen zum Erfolg. Die HwK Koblenz mit ihren Bildungszentren ist optimal darauf eingestellt, Fach- und Führungskräfte nicht nur aus dem Handwerk auf die beruflichen Herausforderungen von heute und morgen vorzubereiten.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie einen Bildungswunsch haben. Wir unterstützen Sie in allen Fragen rund um Aus-, Fort- und Weiterbildung.


Sieglinde Straeten

Sieglinde Straeten
Leitung Weiterbildung

Telefon 0261 398-321
Telefax 0261 398-990
bildung@hwk-koblenz.de

Certqua Siegel ISO 9001

Die Berufsbildung der Handwerkskammer Koblenz ist seit dem Jahr 2006 nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZWV) und seit 2008 nach der DIN EN ISO zertifiziert.

Tipp:
Überzeugen Sie sich selbst von der breiten Vielfalt der Angebote in unserer Kurs- & Seminar-Datenbank.

Bildungsfreistellungsgesetz (BFG) Rheinland-Pfalz

Seit dem 1. April 1993 wird die Weiterbildung in Rheinland-Pfalz unter anderem durch das Landesgesetz über die Freistellung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern für Zwecke der Weiterbildung (Bildungsfreistellungsgesetz) gefördert.

Hiernach haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die grundsätzliche Möglichkeit, für bestimmte Angebote der berufsorientierten Weiterbildung bis zu zehn Tagen innerhalb von zwei Jahren freigestellt zu werden. Gleichzeitig erhalten Arbeitgeber mit weniger als 50 Beschäftigten vom Land auf Antrag eine teilweise und pauschalierte Erstattung des bei Bildungsfreistellung gezahlten Arbeitsentgelts. Der Erstattungsantrag ist vom Arbeitgeber beim Ministerium für Wissenschaft und Weiterbildung mindestens vier Wochen vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung auf einem besonderen Vordruck des Ministeriums zu stellen.

Die Handwerkskammer Koblenz ist eine nach dem Bildungsfreistellungsgesetz Rheinland-Pfalz anerkannte Einrichtung der Weiterbildung.

Die Bildungsfreistellung ist mindestens sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung schriftlich gegenüber dem Arbeitgeber geltend zu machen. Der Freistellungsanspruch kann unter anderem aus zwingenden betrieblichen Gründen und in Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten eingeschränkt oder zurückgestellt werden.

Sieglinde Straeten

Sieglinde Straeten
Leitung Weiterbildung

Telefon 0261 398-321
Telefax 0261 398-990
bildung@hwk-koblenz.de

Weitere Informationen

Prämie fördert Weiterbildung

HwK Koblenz ist Beratungsstelle für Bildungsgutscheine

Die Handwerkskammer (HwK) Koblenz ist eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung anerkannte Beratungsstelle zur Bildungsprämie. Sie informiert und berät Interessenten, wie sie die von der Bundesregierung und dem Europäischen Sozialfond zur Verfügung gestellten finanziellen Zuwendungen optimal für ihre Weiterbildung einsetzen können, welche Maßnahmen gefördert werden und welche Kriterien erfüllt sein müssen, um Anspruch auf den Bildungsgutschein zu haben.

Globalisierung und technologischer Wandel stellen immer größere Anforderungen an die Qualifikation jedes Einzelnen. Einmal erlangte Qualifizierungen sind oft keine Garantie für die Sicherung des Arbeitsplatzes. Berufliche Weiterbildung und der Nachweis von qualifizierten Abschlüsse gewinnen immer mehr an Bedeutung, um sich auf dem Arbeitsmarkt behaupten zu können. Eine Investition in die berufliche Weiterbildung kann daher eine Investition in die berufliche Zukunft sein.

Bildungspämie
Link
Ulrich Meinhardt

Ulrich Meinhard
Bildungsprämie

Telefon 0261 398-305
Telefax 0261 398-990
ulrich.meinhard@hwk-koblenz.de

Die Bildungsprämie wird gefördert durch:

BMBF
ESF
EU